PBMV

Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Informationen anlässlich der Corona-Pandemie

Liebe Pfadfinder*innen, liebe Eltern,

die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat anlässlich der Corona-Pandemie am 31.10.2020 eine neue Landesverordnung beschlossen. Da es darin keine neuen Regelungen für die Jugendarbeit in M-V gibt, ist die Verordnung vom 16. Juni 2020 weiterhin gültig. Es kann trotzdem zu Einschränkungen kommen, wenn man in einem Risikogebiet ist. Über die aktuellen Regeln dazu informieren wir euch dann hier.

Was heißt das für unsere Treffen?

Folgende Regeln gelten weiterhin für die Heimabende und sonstige Treffen:

  • maximal 10 Personen
  • wenn möglich, Heimabend draußen im Freien machen
  • Abstand von 1,5 m untereinander einhalten*
  • Hygieneregeln einhalten (regelmäßiges Händewaschen, in die Armbeuge niesen/husten)
  • für jeden Heimabend: Teilnehmendenliste vollständig ausfüllen und 4 Wochen lang aufbewahren
  • nicht teilnehmen, wenn man sich jemand krank fühlt oder Kontakt zu einer infizierten Person hatte
  • darauf achten, keinen Kontakt zu anderen Sippen zu haben

*Was bedeutet „Abstand halten“ konkret? Es soll ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden, d.h. Spiele mit Körperkontakt fallen erst einmal aus. Auch auf das Herumgeben von Essen und Trinken muss verzichtet werden.

Alle Regeln zum Thema Fahrten findet ihr hier.

Einen Vordruck für die Teilnehmendenliste findet ihr hier.

Es ist natürlich auch möglich, online Heimabende oder Sippenführer*innentreffen zu machen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Wenn ihr oder die Eltern eurer Sipplinge Fragen dazu habt, meldet euch gern im Büro unter 03834 7721072 oder info@pbmv.de