PBMV

Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Corona-Update

Auf dieser Seite halten wir Sie und Euch über die aktuellen Corona-Regeln für die Pfadfinderei in M-V auf dem Laufenden (Stand: 29.04.2022).


Am 25. April 2022 hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern bekannt gegeben, dass die Regelungen der Corona-Jugend-Verordnung (Corona-JugVO) vom 31. März 2022 keine Anwendung mehr finden.

Unabhängig davon appelliert das Sozialministerium weiterhin verantwortungsvoll zu handeln und eigenverantwortlich die grundlegenden Regeln im Umgang mit dem Corona-Virus einzuhalten.

Folgende Maßnahmen werden weiterhin empfohlen:

  • Beachtung der AHAL-Regeln (Abstand, Hygiene, Atemschutz, Lüften). Das persönliche Risiko und das von Kontaktpersonen ist eigenverantwortlich selbst einzuschätzen.
  • Freiwillige Schnell- und Selbsttests
  • 1,5m Abstand wann immer möglich
  • Bei Unterschreitung des Mindestabstandes in Innenräumen, Tragen einer medizinischen Maske ab einem Alter von 6 Jahren
  • Personen mit COVID-19-Symptomen dürfen nicht teilnehmen oder betreuen (Ausnahme: ärztliches Attest, welches COVID-19 ausschließt).  
  • Hygienekonzepte für Innenräume mit dem Fokus die Aerosol-Belastung so gering wie möglich zu halten, u.a. durch regelmäßiges Lüften

Bei Fragen könnt ihr euch wie immer an unsere Hauptamtlichen in unserem Landesbüro wenden (Kontakt).



Regeln für Heimabende und Fahrten

Die folgenden Regeln gelten für alle Angebote mit Übernachtungen.

  • Hygieneregeln beachten
  • 1,5m Abstand wann immer möglich
  • Personen mit COVID-19-Symptomen und ansteckungsverdächtige Personen dürfen nicht teilnehmen. Dies gilt auch wenn enge Kontaktpersonen COVID-19-Symptome haben oder ansteckungsverdächtig sind.  
  • regelmäßiges Lüften bei Angeboten in Innenräumen
  • Essen und Trinken sollte nicht geteilt werden
  • Empfehlung: Alle Teilnehmenden und Betreuer*innen machen vorher einen Schnelltest, sofern nicht in der Schule regelmäßig getestet wird.

Gibt es eine Testpflicht?

Ja. Sowohl die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen als auch die jeweils betreuenden Personen unterliegen vor Veranstaltungen des PBMV der Testpflicht. Alle Personen müssen bereits bei Anreise ein bestätigtes negatives tagaktuelles Testergebnis vorlegen. Der Test muss vor der Abfahrt in einem Testzentrum durchgeführt werden.

Weitere Regelungen zur Testpflicht stehen im jeweiligen Hygienekonzept der Veranstaltung (siehe unten).


Checkliste: Was tun, Wenn ein Corona-Schnelltest positiv ausfällt?

Wenn vor, während oder nach einer Veranstaltung des PBMV ein Corona-Schnelltest positiv ausfällt, befolgt bitte die folgenden Schritte. Wenn das Testergebnis vor einer Veranstaltung des PBMV positiv ausfällt, ist eine Teilnahme nicht möglich. Zu Veranstaltungen des PBMV zählen z.B. Heimabende, Stammessippentreffen und (Heim-)Fahrten.

Wenn ein Corona-Schnelltest positiv ausfällt:

  1. Ruhe bewahren.
  2. Kontakt vermeiden und zu Hause absondern. Du musst dich bei einem positiven Schnelltestergebnis in die häusliche Absonderung begeben. Die Absonderung darf nur unterbrochen werden für die Dauer, die zur Durchführung der Bestätigungsuntersuchung erforderlich ist (siehe 3.)
  3. Positives Testergebnis schnellstmöglich durch einen PCR-Test bestätigen lassen. Dieser PCR-Test kann bei einem niedergelassenen Arzt oder Kinderärztin oder in einem PCR-Abstrichzentrum erfolgen. Hierfür melde dich bitte telefonisch beim behandelnden Arzt an und gib an, dass dein Schnelltest-Ergebnis positiv war. Es kann auch direkt ein Termin mit einem PCR-Abstrichzentrum vereinbart werden.
  4. Bis das Ergebnis vorliegt: Kontakt vermeiden und zu Hause absondern. Man ist verpflichtet, mindestens bis zum Vorliegen des Ergebnisses des PCR-Bestätigungstests in häuslicher Absonderung zu verbleiben. Die Einhaltung von Absonderungsmaßnahmen ist notwendig, um Infektionsketten zu unterbrechen!

Wenn der PCR-Bestätigungstest positiv ausfällt:

  1. Es ist eine häusliche Isolierung erforderlich.
  2. Du musst deine engen Kontaktpersonen über dein positives PCR-Testergebnis informieren. Weitere Informationen siehe „Merkblatt für infizierte Personen“.
  3. Informiere deine*n Sippenführer*in über das positive PCR-Testergebnis.
  4. Dein*e Sippenführer*in informiert sofort alle Mitglieder der Sippe, den*die Stammesführer*in und eine*n Hauptamtlichen aus dem Landesbüro des PBMV.
  5. Der*die Stammesführer*in und die Hauptamtlichen aus dem Landesbüro informieren alle weiteren Kontakte, wenn du vorher bei einer Veranstaltung des PBMV warst.
  6. Wir wünschen dir gute Besserung!

Downloads

Heimabende

Fahrten und Lager

Merkblätter